Korrektion - Der feine Unterschied

Ich bestimme nicht nur die Sehschärfe, ich prüfe und korrigiere auch das Zusammenspiel beider Augen. Es wird genau untersucht, ob die Einzelaugen ein sinnvolles Ganzes ergeben. Der Fachausdruck heißt binokulare Vollkorrektion und bedeutet, eine angefertigte Brille enthält nicht nur Sphäre und Zylinder, sondern auch eine Prismenkomponente. Dies ist aus technischer Sicht sehr anspruchsvoll. Jedoch hole ich auf diese Art das Optimum aus Ihrer Sehschärfe heraus.
Das bieten bei weitem nicht alle Optiker!
Unter Berücksichtigung Ihrer modischen Vorzüge und der anatomischen Gegebenheiten bespreche ich die genaue Art der optimalen Korrektur natürlich mit Ihnen. Sie entscheiden letztlich, welchen Korrekturgrad Sie erreichen wollen. Das Ergebnis ist eine individuell zugeschnittene Lösung.
Jeder Kunde bekommt seine(!) Brille.

Bitte beantworten Sie für sich selbst einmal die folgenden Prüffragen - in aller Ruhe. Kommen Sie öfter zu einem "Ja"? Dann lohnt sich ein Besuch in meinem Geschäft für Sie besonders.

Es treffen einige Punkte auf Sie zu? Eine unverbindliche Kontaktaufnahme oder ein Besuch wären sicher lohnenswert - ich bin zuversichtlich, Ihnen helfen zu können.

Hier gehts zu meinen Kontaktdaten.